• TV BARBING

Ferienlager des TV Barbing 2018


4 Tage mit ca. 25 Stunden Programm, 60 Kinder mit 10 Betreuern und Helfern, ein großer Omnibus mit 4 Begleitfahrzeugen und ein voll belegtes Schullandheim, das sind die beeindruckenden Fakten des TV Barbing Ferienlagers 2018. Am 06.08.2018 um 09:00 Uhr starteten die Kinder und Jugendlichen zwischen 8 und 16 Jahren ins Ferienlager in das beliebte Schullandheim in Riedenburg.

Die Anreise zur Unterkunft begann mit einem Zwischenstopp in Penk an der Naab. Hier rüsteten sich die Teilnehmer mit Paddeln und Schwimmwesten aus und besetzten 3er-, 4er- und einen 10er-Canadier. Die Paddeltour mit insgesamt zwanzig Canadiern führte die Gruppe zuerst flussaufwärts oberhalb des Campingplatzes „Naabtal-Pielenhofen“. Dort legten wir eine kleine Verpflegungspause ein. Aufgrund der hohen Temperaturen und der geringen Strömung gaben die Betreuer nach der Pause das „Go“ zum Badengehen. So war die Rückfahrt, ein Mix aus paddeln und schwimmen, ein Riesenspaß für die Kids. Nach dem Bezug der Zimmer im Schullandheim konnten die Kinder sich in Fußballtricks üben und sich am Abend bei einem Spiel gegenseitig kennenlernen.


Der zweite Tag startete um 09:00 Uhr mit dem Ablegen der Prüfungen für das Sportabzeichen. Bei Werfen, 50-Meter-Sprint, Weitsprung und einem 800m-Lauf bewiesen alle Teilnehmer ihren Kampfgeist. Günther Wucher und Roland Junge reisten extra aus Barbing an und nahmen die Prüfungen ab. Nach einer Erholungspause hatten die Kids am Nachmittag die Möglichkeit ihr handwerkliches Geschick und Wissen beim Nachbau von 4 Miniphänomenta-Stationen einzusetzen und zu verbessern. An diesen Stationen sind physikalische „Phänomene“ für Kinder erlebbar. Die Stationen wurden für die Michael-Sailer-Grundschule in Barbing gebaut. In der Nacht konnten alle ihren Mut bei einer Nachtwanderung beweisen, bei der es die Möglichkeit gab, ein kleines Teilstück im stockdunklen Wald zu durchqueren. Den Weg wies ein zwischen den Bäumen gespanntes Seil, welches man erfühlen musste. Der Rückweg zum Schullandheim wurde mit einem herrlichen Ausblick auf die beleuchtete Rosenburg belohnt.


Traditionell ist der dritte Tag der Turniertag. Am Vormittag kämpften 8 Teams in 6 verschiedenen Spielen bei den Barbing Olympics um möglichst viele Punkte. Nach dem Mittagessen ging es mit Pokern, Airhokey, Tischtennis, Kicker und dem Kopfballturnier weiter. Nach dem Abendessen, wurde der Essensaal für den „Bunten Abend“ vorbereitet. Die Kinder führten eine Modenschau und einen Sketch auf. Anschließend wurden die Sieger der Barbing Olympics und der Turniere gekürt. Nach der Siegerehrung wurde noch „Schlag den Betreuer“ gespielt. Hier traten die Kinder bei 4 verschiedenen Spielen gegen die Betreuer an und gewannen diese Challenge. Bei einer Runde Karaoke ließen wir den letzten Abend ausklingen.


Am Abreisetag galt wie immer das Motto „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“. Der Auszug aus den Zimmern des Schullandheims war in weniger als einer Stunde erledigt. Das war ein neuer Rekord und eine tolle Teamleistung von Groß und Klein. Beim anschließenden Besuch im Keldorado wurden die Schwimmprüfungen zum Sportabzeichen abgelegt, anschließend hatten alle noch knapp 3 Stunden um zu baden, zu rutschen oder zahlreiche Wasserpistolenkämpfe zu bestreiten. Gegen 14:45 Uhr fuhr der Bus am Rathaus in Barbing vor, wo die Eltern ihre Kinder wieder in die Arme nahmen.


Die 4 Tagen waren wieder eine tolle Zeit für die Kinder und Jugendlichen. Das positive Feedback der Eltern und Kinder bestätigt dies und ist der Lohn für zahlreiche Stunden der Planung und Vorbereitung. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei dem Betreuer- und Helferteam für die tolle Leistung bedanken. Es hat großen Spaß gemacht mich euch zusammenzuarbeiten.


Ein herzliches Dankeschön geht an die Raiffeisenbank Barbing, die die Preise für die Turniersieger gespendet hat.

Bericht: Robby Simon / Bild: Susanne Friedrich

43 Ansichten
TERMINE

-

ADRESSE

1. Vorstand im Sportverein

Dominik Schindlbeck

Donaustaufer Straße 7

93092 Barbing

Telefon 0151 681 284 69

© 2017 PI 

  • w-facebook
FINDE UNS